Tina Dico auf der zdf@bauhaus Bühne!

Es geht wieder los Ihr Lieben!

Wir starten direkt mit einer Künstlerin, die sich aus dem hohen Norden in unsere Herzen geschlichen hat. Am 05.11.18 um 21:00Uhr wird Tina Dico auf der zdf@bauhaus Bühne stehen. Sie hat ein neues Album im Gepäck und wird mit ihrer zauberhaften Stimme sicher für eine ganz besondere Stimmung sorgen. Wollt Ihr dabei sein? Dann aufgepasst: Der Ticketverkauf startet am 06.10.18 um 21:00Uhr. Wie immer gibt’s die Tickets hier: TVTickets

 

Kurzbiografie.
Tina Dico (Dickow) wird 1977 in Aarhus/Dänemark geboren. Ihr Vater ist ein wahrer Musikfreak und sorgt dafür, dass Tina schon früh mit Instrumenten, Mikros und entsprechender Beschallung in Berührung kommt. Für Tina ist das eine große Inspiration. Mit 13 sitzt sie am Klavier und schreibt die ersten Songs, zwei Jahre später gründet sie ihre erste Band. Trotzdem studiert sie nach Abschluss erst einmal Religion, aber die Liebe zur Musik ist stärker und so bricht sie das Studium ab, besucht ein Musikkonservatorium in Dänemark und widmet sich nur noch der Musik. Ein gewonnener Talentwettbewerb sorgt dafür, dass die Labels sich um sie reißen, aber Tina gründet ihr eigenes Label und veröffentlicht gleich ein ganzes Album. Sie zieht nach London und dann Jahre später weiter nach Island. Dort wohnt sie mit ihrer Familie und lebt eine „Kombination aus diesem verrückten Job und gewöhnlichem Alltagsleben“. Herzlich Willkommen im Bauhaus. Tina Dico.

Diskografie

2001                     Fuel

2004                     Notes
2005                     In the red
2007                     Count to ten
2008                     A Beginn A Detour An Open Ending
2009                     The road to Gävle
2010                     Welcome back Colour
2011                     Tina Dico with the Danish National Chamber Orchestra
2012                     Where do you go to disappear
2014                     Whispers
2018                     Fastland

 

Musikstil
Pop, Folk, Soul, von allem etwas dabei

Let’s rock – The Baseballs

The Fifties are back: Sam, Digger und Basti, alias The Baseballs

Wenn die Jungs los legen, dann gibt’s Rock ’n‘ Roll auf die Ohren! Im musikalischen Gewand der fünfziger Jahre machen ‚The Baseballs‘ aus Pop-Hymnen der 90er und 200er Jahre ihre ganz eigene Version, die sicher auch Elvis gefallen würde. Von Rihanna über Britney Spears bis Ed Sheeran, kein Künstler ist vor Ihnen „sicher“. Und vermutlich ist der eine oder andere sogar stolz drauf zum Repertoire der Wahlberliner zu gehören. Denn was die Baseballs aus den Songs machen, ist musikalisch ausgefeilt und macht jede Menge gute Laune.

Wir freuen uns schon jetzt auf diesen Sound, den sie am 16.04.18 um 18:00Uhr auf die zdf@bauhaus Bühne bringen.Tickets gibt es ab dem 4.4.2018 um 21:00 Uhr bei TVTiCKETS. Viel Glück!

Hier ein kleiner Vorgeschmack, einer unserer Lieblingssongs (Kreisch):

 

Kurzbiografie:

2007 ist die Geburtsstunde von „The Baseballs“. Sam, Digger und Basti lernen sich in einem Proberaumkomplex in Berlin kennen. Seit ihrer Jugend sind sie vom Sound und dem Lifestyle der 1950er Jahre fasziniert und so findet schließlich zusammen was zusammengehört. 2008 wird das Label Warner auf die Jungs aufmerksam, ein Jahr später erscheint das Debut Album „Strike“. Und das Konzept läuft nicht nur in Deutschland bestens. Auch in Großbritannien, Holland, Österreich und der Schweiz liebt man sie und ihren Rock n Roll Sound. In Finnland gibt es sogar den Emma Award für das bestverkaufte Album 2009. Im März 2010 gewinnen sie in Deutschland den Musikpreis „Echo“ in der Kategorie „Bester Newcomer“.  Weitere Alben folgen, dazu gehört auch ein Rock n Roll Weihnachtsalbum und ein Album mit eigenen Songs. 2017 erfüllen sich ‚The Baseballs‘ dann einen großen Traum. Das Album „The Sun Sessions“ nehmen sie den Sun Studios in Memphis auf. Dort wo schon Elvis seine Songs produziert hat. Da kann ja gar nichts mehr schiefgehen!

 

Diskografie/Studioalben:

2009  Strike

2011  String’s and „Stripes

2012  Good Ol’ Christmas

2014  Game day

2016  Hit me baby…

2017  The Sun Sessions

 

Musikstil:

Rock ’n‘ Roll

Schnapszahl-Tag!

Heute ist der 8.8. und deshalb gibt die TVT media doppelt einen aus! Sowohl 3sat, als auch zdf.kultur zeigen heute Nacht jeweils ein zdf@bauhaus-Konzert. Dienstag und Freitag gibt’s dann auch noch mal ein paar Happy Hours!

Prost!

Wie geht eigentlich #hashtag?

Ganz einfach: #Schmidt #Imany #MIA #MarkForster #Silbermond #ReaGarvey #BossHoss #zdf@bauhaus #zdfkultur #tvtmedia #fernsehprogramm #sendetermine #konzerte #live

War doch gar nicht so schwer 🙂

Die einzig wahre TV-Zeitschrift

Ganz unter uns: Die einzig wahre TV-Zeitschrift bräuchte unserer Meinung nach nur folgende Infos:

Sendetermine

In der folgenden Woche gibt es wieder eine tägliche Dosis zdf@bauhaus. Diesmal mit Dick Brave and The Backbeats, Samy Deluxe, THees Uhlmann u.v.m:

Jeden Tag zdf@bauhaus!

In der kommenden Woche insgesamt sogar ganze neun Mal:

Oder ihr schaut einfach mal wieder in der Mediathek vorbei!

Technik sinnvoll nutzen

Falls ihr wissen wollt, wie ihr euren Festplattenrekorder (bzw. für die Nostalgiker: euren VHS-Rekorder) sinnvoll nutzen könnt, hätten wir folgende Vorschläge für euch:

Oder ihr schaut einfach mal wieder in der Mediathek vorbei!

Sommerloch? Von wegen!

Auch in den Sommermonaten müsst ihr nicht ohne zdf@bauhaus auskommen! Anbei findet ihr die Sendetermine für die kommende Woche: