Frida Gold

So wie man einen guten Witz mehrmals erzählen kann, kann man einen guten Künstler auch gerne zwei Mal ins Bauhaus einladen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Frida Gold am 23.09.2015 um 21:00 und auf einen Run Run Run auf die Tickets.

KÜNSTLERINFO:

Biografie
Frida Gold, der Name der Hattinger Band setzt sich zusammen aus dem Song „Frida“ von Bosse und Dem Wort Gold. Die Band wollte unbedingt einen Doppelnamen und das Edelmetall wird gerne mit Wärme und Wertigkeit assoziiert. Frontfrau Alina Süggeler und Bassist Andi Wenzel komponieren und texten die Songs. Seit 2005 machen sie zusammen Musik, erst unter dem Name Linarockt, ab 2010 dann als Frida Gold. Und das Edelmetall scheint ihnen Glück zu bringen, die beiden ersten Alben sind mit Gold ausgezeichnet. Im Oktober erscheint nun das dritte Album.

Discografie
2011; Juwel
2013: Liebe ist meine Religion
2015: Frida Gold 

Musikstil.
Ein bisschen Nena, ein bisschen Wir sind Helden, ein bisschen Elektro waren die ersten Assoziationen. Das gilt auch heute noch, wenn man Frida Golds deutsche Popmusik mit gefühlvollen Melodien und  gehaltvollen Texten hört.

Eröffnungs-Act

Stefanie Heinzmann wird am 22.09. um 18:00 die neue Konzertreihe im Bauhaus Dessau eröffnen. Also ran an die Tickets!

Und auch wenn ihr schon alles über Stefanie Heinzmann wisst, haben wir alle Infos noch mal säuberlich für euch zusammen getragen:

KÜNSTLERINFO:

Biografie
Die Schweizer Popsängerin Stefanie Heinzmann wurde 1989 im Wallis geboren. Seit frühester Jugend singt sie in der Mundart-Rockband BigFish und heimst erste Auszeichnungen ein. 2007 nimmt sie bei einer Castingshow von Stefan Raab teil und gewinnt mit ihrem selbst komponierten Song „My man is a mean man“. Der Siegerpreis ist ein Plattenvertrag bei Universal. Mit ihrem Bruder Claudio, der gleichzeitig ihr Manager ist, gründet sie 2008 die Band Stefanie Heinzmann, veröffentlicht im gleichen Jahr das erste Album, das sich 54 Wochen in den deutschen Charts hält und es bis auf Platz3 schafft. Und die Erfolgsgeschichte geht bis heute weiter, dass zeigen die zahlreichen Auszeichnungen (echo, 1 Live Krone…), unzählbaren Auftritte und drei weiteren Alben. Stefanie Heinzmann, die Schweizerin mit der Liebe zu Tattoos, zählt nach wie vor zu den erfolgreichsten Künstlerinnen im deutschsprachigen Raum.

Discografie
2008: Masterplan
2009: Roots To Grow
2012: Stefanie Heinzmann
2015: Chance Of Rain

Musikstil.
Klassische Popmusik, mal rockig, mal soft, mal mit einem Hauch von Soul…Leise Töne, laute Bässe, Stefanie Heinzmann vereint viele Stile und lässt sich nur ganz grob in die Schublade Pop schieben. Wenn man es doch tut, dann mit dem Zusatz: Pop mit allen Facetten, die er zu bieten hat.

Herz über Kopf

Ihr kennt das Spiel ja inzwischen, deshalb hauen wir Herz über Kopf die Hard Facts raus:

Wann: 22.09.2015 21:00 Uhr
Wo: Bauhaus Dessau
Wer: Joris
Tickets: TVtickets

KÜNSTLERINFO:

Biografie
Joris Buchholz – wie der Musiker mit vollem Namen heißt – wird 1989 in Bremen geboren und wächst im kleinen Vlotho bei Bielefeld auf. Seine ersten Songs schreibt er mit fünf Jahren, lernt Gitarre, Klavier sowie Schlagzeug und spielt bis zu seinem Abitur in der Schulband. Anschließend studiert er an der Popakademie in Mannheim und lernt hier seine jetzigen Bandmitglieder kennen. 2014 startet er durch: Joris erhält einen Plattenvertrag und spielt sich im März 2015 mit seiner ersten Single „Herz über Kopf“ in die Herzen der Fans. Die Single verkauft sich über 200.000 Mal und wird mit Gold ausgezeichnet. Das Album „Hoffnungslos Hoffnungsvoll“ schafft es bis auf Platz 3 der deutschen Charts.

Discografie
2015: Hoffnungslos Hoffnungsvoll

Musikstil.
Ein neuer Deutschpoet – melancholisch angehaucht, smarte und anspruchsvolle Melodien, ausdrucksstarke und unverkennbare Stimme, die direkt ins Herz geht.

IT’S CULCHA CANDELA!!!

Richtig gelesen – Culcha Candela kommen ins Bauhaus, und zwar am 23.09. um 18:00!
Tickets solange der Vorrat reicht bei TVtickets. Infos zum Künstler ab hier:

KÜNSTLERINFO:

Biografie
Seit 2002 sorgen Culcha Candela für beste Stimmung auf den Konzerbühnen – mit ihrer Mischung aus Reggae, Latin Sound und Hip-Hop haben die Berliner über drei Millionen Alben verkauft. Doch 2012, nach zehn Jahren Dauerpower, fünf Alben, davon drei mit Platin und eins mit Gold ausgezeichnet, war es Zeit für eine Pause. Drei Jahre später sind sie nun wieder da: laut, bunt, gut gelaunt und mit großartigen Hits. Culcha Candela – ein kunterbuntes Durcheinander mit Wurzeln auf vier Kontinenten – vereinen immer noch unterschiedliche Musikstile, um daraus etwas ganz eigenes zu kreieren.

Verjüngt auf vier Frontmänner, aber mit genauso viel Power, rocken sie die Bühne wie eh und je und reißen jeden mit.

Discographie
2004: Union Verdadera
2005: Next Generation
2007: Culcha Candela
2009: Schöne neue Welt
2011: Flätrate
2015: Candelistan

Musikstil
Eine Fusion von Reggae, HipHop, Salsa, Rap und Latinsound; alles Rhythmen, die Hüften kreisen lassen.