Steve Hill – Die spektakulärste Ein-Mann-Band des Planeten im Bauhaus

Rock’n’ Roll im Bauhaus! Am Di. 17.10. um 21:00 Uhr wird Steve Hill a.k.a. „die spektakulärste Ein-Mann-Band des Planeten“ (Guitar Magazin) das Bauhaus ordentlich durchrocken. Was wie eine ganze Band klingt, ist in der Tat nur ein einziger Künstler!

Tickets erhaltet ihr ab übermorgen, alle Infos über Steve Hill findet ihr weiter unten und eine Performance seines Könnens seht ihr im Video.

Biografie
Steve Hill wird 1974 in Trois-Riviéres, Kanada geboren. Wie sich schnell herausstellt: als Vollblutmusiker. Er lernt so ziemlich alles an Instrumenten, die man für eine komplette Band benötigt. Und da es mit der ersten Band nicht so gut läuft, beschließt Steve es alleine zu versuchen. Die Bandmitglieder verschwinden, die Instrumente bleiben. Er singt, spielt die Basslines und mit seinen Füßen die Bass Drum. Seine Solo-Auftritte ergänzt er mit Harmonika und Snare Drum und spielt mit einem speziellen Trommelstock den Gitarrenkopf sowie zusätzlich ein Becken. Mehr Multi-Instrumentalist geht nicht!

Diskografie
1997 Steve Hill
1999 Call it what you will
2009 The damage one
2014 Solo Recordings Volume 2
2017 Solo Recordings Volume 3

Musikstil
Blues-Rock, R n´B, Country

Fotos Jack Savoretti

Jack Savoretti hat die vergangene Bauhaus-Staffel mit seinem Konzert eröffnet und was sollen wir sagen: Einen besseren Start hätte es kaum geben können. Erste Eindrücke liefern die folgenden Bilder. Der Ausstrahlungstermin wird am 27.05. sein – wir werden euch kurz vorher aber noch mal an diesen Termin erinnern!

This slideshow requires JavaScript.

Fotos Wincent Weiss

Während Wincent Weiss Frauenherzen höherschlagen lässt, können die Männer nur daneben stehen und bedingungslos Respekt zollen: Charme, Gesangstalent, gutes Aussehen, virtuos an der Gitarre… Seht selbst:

This slideshow requires JavaScript.

PS: Die Erstausstrahlung findet am 27.05. statt – wir werden aber noch mal einen entsprechenden Reminder posten!

Fotos Mighty Oaks

Das tolle Konzert der Mighty Oaks am 14.03. im Dessauer Bauhaus lässt sich nur schwer in Worte fassen. Um bereits einen kleinen Vorgeschmack zu erhalten, haben wir ein paar Impressionen für euch zusammengestellt. Das ganze Konzert könnt ihr dann in der Nacht vom 22.04. auf den 23.04. auf 3sat oder anschließend in der Mediathek bestaunen.

This slideshow requires JavaScript.

Konzert Nr. 90: Wincent Weiss

Am 14.03. um 21:00 feiern wir die 90. Folge von zdf@bauhaus! Zu Gast wird an diesem Tag Wincent Weiss und damit im Dessauer Bauhaus „Musik sein“! Eine kurze Biografie findet ihr bei weiter unten und der Ticketverkauf startet direkt morgen (Sa. 25.02.) um 21:00 bei TVTickets.

Biografie
1993 wird Wincent Weiss in Eutin geboren. Der Schleswig Holsteiner steht schon früh auf eigenen Beinen. Mit 16 Jahren zieht er von zuhause aus, macht sein Abitur und kümmert sich ansonsten um die Musik. Nach dem Abi zieht es ihn nach München, weil er hier mehr Chancen für seine Musikkarriere sieht – und er soll recht behalten. Mit einer Coverversion des Songs „Unter Meiner Haut” von Elif Demirezer macht er auf sich aufmerksam. Universal nimmt ihn unter Vertrag und seit dem letzten Sommer gibt es bundesweit keinen Radiosender, der nicht seinen Hit „Musik sein“ spielt.  Wir freuen uns, dass Wincent Weiss uns zum 90. Jubiläums-Konzert die Ehre gibt.

Diskografie
2017 Irgendwas gegen die Stille

Musikstil
Pop