Rea Garvey macht das 100ste!

Wir feiern das 100. zdf@bauhaus Konzert und

Rea Garvey ist unser Jubiläumsact für Euch!

Am 18.04.18 um 18:00 Uhr gehört dem sympathischen Iren die zdf@bauhaus Bühne und wir meinen: Ein cooler Typ, eine unverkennbare Stimme, ein toller Musiker und ein neues Album im Gepäck – das ist die Mischung, die ein Jubiläumskonzert braucht.

Also nicht verpassen: Tickets gibt’s ab morgen, den 06.04.18 um 21:00 Uhr, wie immer hier: TV Tickets

 

Biografie
Raymond Michael Garvey wird 1973 in Irland geboren und wächst mit sieben Schwestern auf. 1998 verlässt er seine Heimat, kommt nach Deutschland und schlägt sich als Roadie und T-Shirt-Verkäufer auf Musikfestivals durch. Per Zeitungsannonce sucht er Mitstreiter für eine Band, die später unter dem Namen Reamonn Mit ihrem Song Supergirl die Charts stürmt. Die erfolgreiche gemeinsame Zeit endet 2010. Im Jahr darauf kommt dann sein erstes Soloalbum auf den Markt und er wird Juror bei The Voice of Germany. Rea Garvey ist erfolgreicher denn je. Fast jährlich erscheint ein neues Album und auch bei The Voice of Germany ist der Ire immer wieder als Juror im Einsatz gewesen. Nach drei Jahren „Schaffenspause“ erscheint im Frühjahr sein neues Album Neon.

Discografie
2011      Can´t stand the silence

2012      Can´t stand the silence – The Encore

2014      Pride

2015      Prisma

2018      Neon

 

Musikstil

Pop, Rock, Irish-Folk

My Indigo – KONZERT FÄLLT LEIDER AUS

Aus persönlichen Gründen musste Sharon den Adel das Konzert leider absagen. Wir bitten um Verständnis!

 

 

 

 

 

 

 

Biografie
Ein paar Jahre lang war es ruhig um sie, doch nun startet sie wieder durch: Sharon den Adel.

Die meisten Metalfans kennen die Niederländerin als Frontfrau der Band Within Temptation, doch nun will sie mit ihrem Soloprojekt My Indigo durchstarten.

Die unverkennbare Stimme, die man über ein Jahrzehnt mit harten Klängen in Verbindung bringt, ist weicher geworden, hat aber nichts von ihrer Intensität verloren.

Wir sind gespannt auf das neue gleichnamige Album und freuen uns sehr, die Niederländerin im Bauhaus begrüßen zu dürfen.

Discografie
2018      My Indigo

Musikstil

Electro-Pop, sanfte und weiche Klänge, eingängige Melodien

Kettcar kommt!

Kettcar, die Band aus der Grand Hotel van Cleef Familie ist wieder da.

2017 erscheint das neue Album und am 16.04.2018 sind sie nun bei uns auf der zdf@bauhaus Bühne in Dessau. Freut Euch auf besten Indiesound und Texte, die zum Mitsingen genauso anregen wie zum Nachdenken.

Biografie
2001 gründet sich die deutsche Rockband in Hamburg und weil sich für ihre erste EP kein Label findet, wird gemeinsam mit Thees Uhlmann von Tomte ein eigenes Label geschaffen. Der Erfolg kommt schnell und das bleibt auch den Major Labels nicht verborgen. Aber kettcar bleibt sich und dem Label Grand Hotel van Cleef treu. Ihr Song „Landungsbrücken raus“ ist mittlerweile eine Hamburger Hymne, aber auch bei sozialkritischen Themen nehmen sie kein Blatt vor den Mund. So gehören auch Themen wie der G8- Gipfel in Heilgendamm oder der Mauerfall 89 zu ihrem Repertoire. Nach 4 erfolgreichen Alben, gönnen sich die 5 Jungs eine Schaffenspause, bevor sie im Herbst 2017 mit neuem Album und Tour wieder voll durchstarten. Und auch diesmal mit unglaublichen Erfolg. Wir freuen uns auf kettcar, auf alt bekannte Songs und neue Ohrwürmer, die die Jungs aus dem Norden sicher im Gepäck haben.

Discografie
2002 Du und wieviel von Deinen Freunden
2005 Von Spatzen und Tauben, Dächern und Händen
2008 Sylt
2012 Zwischen den Runden
2017 Ich vs. wir

Musikstil
Indie Rock, Indie-Pop, Gitarren-Pop

Beginn VVK Adel Tawil

Planänderung!!! Bereits heute um 21:00 habt ihr die letzte Chance, Tickets für die kommende Bauhaus Staffel zu ergattern. Und es lohnt sich rechtzeitig bereit zu sein, um den Zuschlag für das Konzert am Do. 19.10 (16:00) mit Adel Tawil zu erhalten. Macht euch bereit und ölt noch mal die F5-Taste! Hier geht’s zu den Tickets!

Line Up komplett: Adel Tawil

Das Line Up für die kommende zdf@bauhaus Staffel ist komplett: Adel Tawil kommt am Do. 19.10 um 16:00 ins Bauhaus! Bis zum Ticketverkauf müsst ihr euch noch bis morgen gedulden, aber solange könnt ihr Adels komplette Biografie weiter unten studieren oder seinem Talent während einer Akustik-Session lauschen.

Biografie
1978 wird Adel Tawil in Berlin geboren. Adel, Sohn einer Tunesierin und eines Ägypters, steht, wie viele Jugendliche Ender der Achtziger auf amerikanischen HipHop. Er versucht sich als MC, merkt aber schnell, dass er besser singen als rappen kann. 1996 verlässt er die Schule und wird Teil der Boyband The Boyz, die Versprechungen nach Ruhm und Geld waren einfach zu verlockend für den damals 17-jährigen. Nach anfänglichen Erfolgen versinken The Boyz wieder in der Versenkung und Adel weiß nicht, wie es weitergehen soll. Er lässt sich aber nicht unterkriegen und macht alleine weiter, schreibt und produziert weiterhin Songs. 2002 steht Annette Humpe plötzlich und unangemeldet in Adels Tonstudio. Sie starten als Ich & Ich durch, er als Frontmann, sie als „Stimme“ niemals im Rampenlicht. Das Duo startet raketengleich durch, erobern mit nahezu jedem Song die Spitze der Charts. 2010, nach drei Alben und unzähligen Auftritten entscheiden sich die Beiden für eine Pause. Adel komponiert weiter und veröffentlicht 2013 sein erstes Album, und das mit Erfolg – Lieder schafft es bis in die Top5 der Charts, die gleichnamige Single kommt sogar auf Patz 2.

Ein tragischer Badeunfall zwingt ihn zu einer Schaffenspause. Aus dieser kehrt er mit seinem zweiten Album So schön anders zurück. 

Diskografie
2013 Lieder
2017 So schön anders

Musikstil
Deutschpop

Kontra K – Deutschrap im Bauhaus!

Natürlich sollen auch die Rap-Homies bei zdf@bauhaus auf ihre Kosten kommen, weshalb am Mi 18.10. um 18:00 Kontra K in Dessau performen wird. Die Profis unter den Bauhaus Fans wissen Bescheid: Tickets gibt es ab übermorgen bei TVTickets und die komplette Biografie des gebürtigen Berliners findet ihr weiter unten.

Biografie
Einfach dagegen – das entwickelt sich, wenn es in der Kindheit und Jugend nicht rund läuft. Maximilian Diehl wird 1987 in Berlin geboren. Schulabbruch, falsche Freunde, frühe Auflehnung gegen das System. Aber er findet ein Ventil: die Musik. Wie viele Kids aus der Zeit steht er auf Gangsta-Rap. Parallel dazu entdeckt er seine Lieb zum Kampfsport. Beides stählt ihn, macht ihn stark sich in der Musik- und Rapper-Szene bis ganz nach oben zu kämpfen. Besonders wichtig ist für ihn Loyalität, das findet sich auch in seinen Texten wieder. Er selbst sagt: „Ich schreibe Musik aus dem Leben“. Eins ist klar, Kontra K polarisiert und das hat sich bis heute nicht geändert, auch wenn er „ruhiger“ geworden ist. Wir sind gespannt auf sein 5. Album und freuen uns auf Kontra K bei zdf@bauhaus.

Diskografie
2010 Dobermann
2012 Was die Zeit bringt
2013 12 Runden
2015 Aus dem Schatten ins Licht
2016 Labyrinth
2017 Gute Nacht

Musikstil
Deutsch-Rap

Pohlmann. Sommer im Bauhaus.

Konzert Nr. 4 im Bauhaus wird von niemand geringerem als Pohlmann ausgetragen! Am Mi. 18.10 um 21:00 geht’s los und Tickets hierfür erhaltet ihr bereits ab übermorgen. Die komplette Biografie findet ihr weiter unten und ja, „Wenn jetzt Sommer wär“ ist tatsächlich schon vor 7 Jahren erschienen! Aber definitiv immer noch ein Hit!

Biografie
1972 wird Ingo Pohlmann in Westfalen als Sohn eines Bauunternehmers geboren. Die Eltern freuen sich, denn die Nachfolge des Unternehmens scheint gesichert. Eine Ausbildung zum Maurer sowie das Fachabitur scheinen den Weg dahingehend zu ebnen. Was niemand weiß, Ingo spielt heimlich Gitarre, komponiert und textet hinter verschlossenen Türen. Seine Vorstellung des Lebens ist nicht die seiner Eltern. Er möchte Musiker werden. Er gründet 2006 seine erste Band, 2007 und 2013 vertritt er NRW im Bundesvision Songcontest und gehört seitdem zu den bekanntesten deutschen Singer- und Songwritern.

Wir freuen uns auf Pohlmann und seine authentische Musik im Bauhaus.

Diskografie
2006 Zwischen Heimweh und Fernsucht
2007 Fliegend Fische
2010 König der Straßen
2013 Nix ohne Grund
2017 Weggefährten

Musikstil
Deutscher Singer- Songwriter