Steve Hill – Die spektakulärste Ein-Mann-Band des Planeten im Bauhaus

Rock’n’ Roll im Bauhaus! Am Di. 17.10. um 21:00 Uhr wird Steve Hill a.k.a. „die spektakulärste Ein-Mann-Band des Planeten“ (Guitar Magazin) das Bauhaus ordentlich durchrocken. Was wie eine ganze Band klingt, ist in der Tat nur ein einziger Künstler!

Tickets erhaltet ihr ab übermorgen, alle Infos über Steve Hill findet ihr weiter unten und eine Performance seines Könnens seht ihr im Video.

Biografie
Steve Hill wird 1974 in Trois-Riviéres, Kanada geboren. Wie sich schnell herausstellt: als Vollblutmusiker. Er lernt so ziemlich alles an Instrumenten, die man für eine komplette Band benötigt. Und da es mit der ersten Band nicht so gut läuft, beschließt Steve es alleine zu versuchen. Die Bandmitglieder verschwinden, die Instrumente bleiben. Er singt, spielt die Basslines und mit seinen Füßen die Bass Drum. Seine Solo-Auftritte ergänzt er mit Harmonika und Snare Drum und spielt mit einem speziellen Trommelstock den Gitarrenkopf sowie zusätzlich ein Becken. Mehr Multi-Instrumentalist geht nicht!

Diskografie
1997 Steve Hill
1999 Call it what you will
2009 The damage one
2014 Solo Recordings Volume 2
2017 Solo Recordings Volume 3

Musikstil
Blues-Rock, R n´B, Country

Künstler Nr. 1: Alina

Wie versprochen, beginnen wir heute mit den Künstlerankündigungen für die kommende zdf@bauhaus Staffel. Alina wird die kommende Saison am Di. 17.10. um 18:00 eröffnen und ihr Auftritt in der Kantine am Berghain beweist, dass sie live einiges zu bieten hat! Mehr über Alinas sehr bewegenden Werdegang findet ihr weiter unten, Tickets gibt es am übermorgen bei TVTickets.

Biografie
Alina wird 1998 im Schwarzwald geboren und wächst in einem sehr musikalischen Haushalt auf. Früh entdeckt sie ihre Liebe zur Musik, sie singt auf Hochzeiten, gründet eine Schulband und schreibt erste Songs. Der Weg scheint klar. Und doch treibt sie die Vernunft an die Uni Konstanz. Bis zum Bachelor zieht sie ihr Studium der Literatur-, Kunst- und Medienwissenschaften durch. Doch dann gewinnt die Liebe zur Musik die Oberhand. Auch wenn es erneut wieder der “vernünftige“ Weg der Musik ist. Sie besucht die Popakademie in Mannheim. Sie bricht das Studium diesmal ab und macht ihre eigene Musik – mit Erfolg. Ihre erste Singleauskoppelung steigt direkt in die Charts ein und die Presse bezeichnet sie als „deutsche Adele“, denn auch Alina besitzt eine Stimme, die einen sofort berührt.

Diskografie
2017 Die Einzige

Musikstil
Popmusik in allen Facetten: Musik, „die vom ganz leisen Knistern bis zum großen Knall alles beinhaltet“ (Universal)

Guten Rutsch!

tvt-media-guten-rutsch

Wir wünschen euch einen guten Rutsch ins neue Jahr! Vielen lieben Dank für euren Support, für eure Energie und für euer Verständnis, falls mal was schiefgelaufen sein sollte. Vielen Dank auch an alle Dienstleister und Helfer, ohne die die Umsetzung dieser Show nicht möglich wäre. Wir freuen uns auf weitere großartige Konzerte mit euch im kommenden Jahr!

Maxim erneut im Bauhaus!

Maxim geht im November auf Deutschland Tour und wird (nach 2013) vorher noch mal im Bauhaus vorbeischauen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen am 27.10 um 21:00. Tickets gibt es ab Donnerstag 21:00 bei TVTickets und die Künstler-Biografie findet ihr im anbei:

Biografie
Maxim Richarz wird 1982 in Siegburg geboren und verbringt seine Schulzeit in der Waldorfschule. Musik ist schon immer seine Leidenschaft, die sich durch einen Schüleraustausch in der Karibik noch verstärkt.

R & B und Reggae sind anfangs die Klänge, die ihn faszinieren. Nach dem Abitur verschlägt es ihn erst einmal an die Uni. Doch Maxim bricht sowohl sein BWL-Studium, als auch das Studium zum Toningenieur ab. Er verschreibt sich voll und ganz der Musik, spielt in einigen Bands, versucht sich mit eigenen Reggae Songs. So richtig glücklich ist Maxim aber mit all dem nicht. Er schwenkt immer mehr Richtung Pop und reift von Album zu Album. Seine Stimme berührt, seine Texte gehen unter die Haut. Das ändert sich auch mit seinem neuen Album nicht. 2013 spielt er erstmalig im Bauhaus, wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Herbst.

Diskografie
2005 Maxim
2008 Rückwärts fallen
2011 Asphalt
2013 Staub
2014 Staub live
2016 Das bisschen das wir sind

Musikstil
Reggae, Deutsch-Pop