Beginn VVK Adel Tawil

Planänderung!!! Bereits heute um 21:00 habt ihr die letzte Chance, Tickets für die kommende Bauhaus Staffel zu ergattern. Und es lohnt sich rechtzeitig bereit zu sein, um den Zuschlag für das Konzert am Do. 19.10 (16:00) mit Adel Tawil zu erhalten. Macht euch bereit und ölt noch mal die F5-Taste! Hier geht’s zu den Tickets!

Line Up komplett: Adel Tawil

Das Line Up für die kommende zdf@bauhaus Staffel ist komplett: Adel Tawil kommt am Do. 19.10 um 16:00 ins Bauhaus! Bis zum Ticketverkauf müsst ihr euch noch bis morgen gedulden, aber solange könnt ihr Adels komplette Biografie weiter unten studieren oder seinem Talent während einer Akustik-Session lauschen.

Biografie
1978 wird Adel Tawil in Berlin geboren. Adel, Sohn einer Tunesierin und eines Ägypters, steht, wie viele Jugendliche Ender der Achtziger auf amerikanischen HipHop. Er versucht sich als MC, merkt aber schnell, dass er besser singen als rappen kann. 1996 verlässt er die Schule und wird Teil der Boyband The Boyz, die Versprechungen nach Ruhm und Geld waren einfach zu verlockend für den damals 17-jährigen. Nach anfänglichen Erfolgen versinken The Boyz wieder in der Versenkung und Adel weiß nicht, wie es weitergehen soll. Er lässt sich aber nicht unterkriegen und macht alleine weiter, schreibt und produziert weiterhin Songs. 2002 steht Annette Humpe plötzlich und unangemeldet in Adels Tonstudio. Sie starten als Ich & Ich durch, er als Frontmann, sie als „Stimme“ niemals im Rampenlicht. Das Duo startet raketengleich durch, erobern mit nahezu jedem Song die Spitze der Charts. 2010, nach drei Alben und unzähligen Auftritten entscheiden sich die Beiden für eine Pause. Adel komponiert weiter und veröffentlicht 2013 sein erstes Album, und das mit Erfolg – Lieder schafft es bis in die Top5 der Charts, die gleichnamige Single kommt sogar auf Patz 2.

Ein tragischer Badeunfall zwingt ihn zu einer Schaffenspause. Aus dieser kehrt er mit seinem zweiten Album So schön anders zurück. 

Diskografie
2013 Lieder
2017 So schön anders

Musikstil
Deutschpop

Kontra K – Deutschrap im Bauhaus!

Natürlich sollen auch die Rap-Homies bei zdf@bauhaus auf ihre Kosten kommen, weshalb am Mi 18.10. um 18:00 Kontra K in Dessau performen wird. Die Profis unter den Bauhaus Fans wissen Bescheid: Tickets gibt es ab übermorgen bei TVTickets und die komplette Biografie des gebürtigen Berliners findet ihr weiter unten.

Biografie
Einfach dagegen – das entwickelt sich, wenn es in der Kindheit und Jugend nicht rund läuft. Maximilian Diehl wird 1987 in Berlin geboren. Schulabbruch, falsche Freunde, frühe Auflehnung gegen das System. Aber er findet ein Ventil: die Musik. Wie viele Kids aus der Zeit steht er auf Gangsta-Rap. Parallel dazu entdeckt er seine Lieb zum Kampfsport. Beides stählt ihn, macht ihn stark sich in der Musik- und Rapper-Szene bis ganz nach oben zu kämpfen. Besonders wichtig ist für ihn Loyalität, das findet sich auch in seinen Texten wieder. Er selbst sagt: „Ich schreibe Musik aus dem Leben“. Eins ist klar, Kontra K polarisiert und das hat sich bis heute nicht geändert, auch wenn er „ruhiger“ geworden ist. Wir sind gespannt auf sein 5. Album und freuen uns auf Kontra K bei zdf@bauhaus.

Diskografie
2010 Dobermann
2012 Was die Zeit bringt
2013 12 Runden
2015 Aus dem Schatten ins Licht
2016 Labyrinth
2017 Gute Nacht

Musikstil
Deutsch-Rap

Pohlmann. Sommer im Bauhaus.

Konzert Nr. 4 im Bauhaus wird von niemand geringerem als Pohlmann ausgetragen! Am Mi. 18.10 um 21:00 geht’s los und Tickets hierfür erhaltet ihr bereits ab übermorgen. Die komplette Biografie findet ihr weiter unten und ja, „Wenn jetzt Sommer wär“ ist tatsächlich schon vor 7 Jahren erschienen! Aber definitiv immer noch ein Hit!

Biografie
1972 wird Ingo Pohlmann in Westfalen als Sohn eines Bauunternehmers geboren. Die Eltern freuen sich, denn die Nachfolge des Unternehmens scheint gesichert. Eine Ausbildung zum Maurer sowie das Fachabitur scheinen den Weg dahingehend zu ebnen. Was niemand weiß, Ingo spielt heimlich Gitarre, komponiert und textet hinter verschlossenen Türen. Seine Vorstellung des Lebens ist nicht die seiner Eltern. Er möchte Musiker werden. Er gründet 2006 seine erste Band, 2007 und 2013 vertritt er NRW im Bundesvision Songcontest und gehört seitdem zu den bekanntesten deutschen Singer- und Songwritern.

Wir freuen uns auf Pohlmann und seine authentische Musik im Bauhaus.

Diskografie
2006 Zwischen Heimweh und Fernsucht
2007 Fliegend Fische
2010 König der Straßen
2013 Nix ohne Grund
2017 Weggefährten

Musikstil
Deutscher Singer- Songwriter

Alligatoah im Bauhaus!

„Willst du mit mir Drogen nehmen?“ Bei dieser Refrain-Zeile sollte den meisten klar sein, wer am Do. 19.10. um 21:00 im Bauhaus auftreten wird. Richtig: Alligatoah wird uns beehren! Tickets gibt es ab übermorgen wie immer bei TVTickets, die Biografie findet ihr weiter unten und seinen wohl bekanntesten Track gibt’s im Video:

Biografie
Lukas Strobel – ein Mann mit vielen Gesichtern und Begabungen. 2006 gründet er die Band Alligatoah, diese besteht aus dem Rapper Kaliba69 und dem Produzenten DJ Deagle, beide Alter Egos von Lukas.

Das Multitalent wächst in der Nähe von Bremerhaven auf, macht Abitur und hat mit Musik zunächst weniger zu tun. Seine Leidenschaft gilt der Filmszene. Er gewinnt einen Kurzfilm-Wettbewerb, das hilft ihm bei seinen späteren Videoproduktionen.

Seine Musik ist geprägt durch provokante Texte, starke Beats und ausgefallenen Instrumente.

Wir freuen uns auf seinen Auftritt im Bauhaus und sind gespannt, wie seine Alter Egos harmonieren, auf und neben der Bühne.

Diskografie
2006 ATTNTAAT
2008 Im Namen Gottes
2013 Triebwerke
2015 Musik ist keine Lösung

Musikstil
Hip-Hop

Steve Hill – Die spektakulärste Ein-Mann-Band des Planeten im Bauhaus

Rock’n’ Roll im Bauhaus! Am Di. 17.10. um 21:00 Uhr wird Steve Hill a.k.a. „die spektakulärste Ein-Mann-Band des Planeten“ (Guitar Magazin) das Bauhaus ordentlich durchrocken. Was wie eine ganze Band klingt, ist in der Tat nur ein einziger Künstler!

Tickets erhaltet ihr ab übermorgen, alle Infos über Steve Hill findet ihr weiter unten und eine Performance seines Könnens seht ihr im Video.

Biografie
Steve Hill wird 1974 in Trois-Riviéres, Kanada geboren. Wie sich schnell herausstellt: als Vollblutmusiker. Er lernt so ziemlich alles an Instrumenten, die man für eine komplette Band benötigt. Und da es mit der ersten Band nicht so gut läuft, beschließt Steve es alleine zu versuchen. Die Bandmitglieder verschwinden, die Instrumente bleiben. Er singt, spielt die Basslines und mit seinen Füßen die Bass Drum. Seine Solo-Auftritte ergänzt er mit Harmonika und Snare Drum und spielt mit einem speziellen Trommelstock den Gitarrenkopf sowie zusätzlich ein Becken. Mehr Multi-Instrumentalist geht nicht!

Diskografie
1997 Steve Hill
1999 Call it what you will
2009 The damage one
2014 Solo Recordings Volume 2
2017 Solo Recordings Volume 3

Musikstil
Blues-Rock, R n´B, Country